Wir beim JUFINALE 2013 in Regen!

 

Zum niederbayrischen Jugendfilmwettbewerb 2013 hatten wir unsere Gedichtinterpretation "NACH GRAUEN TAGEN" eingereicht. Entgegen aller Vermutungen, wurden wir tatsächlich für das Finale nominiert und am 23.11.13 nach Regen ins KinoCenter eingeladen.

 

Am Samstag dann sind wir früh aufgestanden, da wir um 10 Uhr morgens in Regen sein wollten und dazu eine zweistündige Zugfahrt zu überstehen hatten.

Nach einigen ärgerlichen Schwierigkeiten mit der DB, die zu erwarten waren, sind wir schließlich eigentlich noch pünktlich in Regen angekommen. Dort haben wir uns allerdings erstmal schön verlaufen, sodass wir mit ca 10 Minuten Verspätung ins Kino getrudelt sind.

 

  • Im ZugIm Zug
  • GruppenfotoGruppenfoto
  • VIP-PassVIP-Pass
  • Der KinosaalDer Kinosaal
  • Pause!Pause!
  • Wer kommt als nächstes?Wer kommt als nächstes?

 

Bis unser Film gezeigt werden sollte, mussten wir zwei voran gehende Filmblocks überstehen. Die Filme, die dort gezeigt wurden, ließen uns ganz schön euphorisch werden, da sie meist von Kindern zwischen 6 und 15 Jahren produziert waren und vom dem her nicht mit unserem Kurzfilm haben mithalten können - Weder in technischer, noch in inhaltlicher Sicht (Als Anmerkung: Natürlich, die Kleinen können es ja auch noch nicht besser, das erwartet auch niemand).

 

Im dritten Block, dem "Gewinner-Block", waren wir dann auch vertreten. Allerdings verflüchtigte sich unsere Euphorie ziemlich schnell, als wir sahen, welche Filme die etwas älteren Teams eingereicht hatten. Der Kurzfilm "König Ludwig" zum Beispiel, stellte alles bisher auf dem JUFINALE gesehene in den Schatten und wir waren uns sofort sicher, dass dieser einen Preis gewinnen würde.

 

Nachdem alle Filme gezeigt wurden, fand die Preisverleihung statt. Wir konnten leider nichts abräumen - Nunja, vielleicht beim nächsten Mal. Wir werden uns auf jeden Fall weiter steigern und besser werden!

 

Hier noch der Video-Log vom JUFINALE:

 

 

Kommentare (0)

500 Zeichen verbleiben

Cancel or