Gözde Çelik

 

 Also um möglichst knapp/elegant/bündig auf meine Rolle in dem Team zu kommen:

Ich mache das Drehbuch. Also ich schreibe das Drehbuch und denke mir gerne Geschichten aus, die
wir mit unseren Mitteln möglichst schön einfangen können. Möglichst triefend von subtiler Dramatik,
da die großen Actionszenen mit explodierenden Autos und Co. wohl noch etwas zu weit weg sind
und Zwischenmenschliches eh spannender ��
Eigentlich habe ich im Bereich des Films bis zu jenem schicksalhaften Tag in der 10. Klasse noch nie
etwas geschrieben und lerne so stets Neues dazu.
Mein sonstiges Geschreibsel beschränkt sich momentan hauptsächlich auf (zwar spannende, aber
auch zeitraubende) Hausarbeiten fürs Studium und To-Do- Listen wobei wenig Zeit für Drehbücher
bleibt, aber umso schöner ist die Freude dann auf Freizeit mit Freunden und der Beschäftigung mit
einem spaßigen Projekt. Dabei bin ich sehr froh um Alex, Ben und Sebastian, da sie alle das, was sie
machen gerne tun und auch immer viel Freude und Selbstironie, aber auch Disziplin (ja, das schreibe
ich jetzt wirklich) mitnehmen… Wenn dann mal ein Drehtermin gefunden wurde.
Alles in einem, möglichst knapp/elegant/bündig:
Ich bin die Drehbuchautorin und spare auf ein Auto das wir mal völlig sinnlos in einem Film in die Luft
jagen können.
Bis dahin gibt es viel subtile Dramatik.

 

 ← zurück